Glamour & l'Amour

Kann zuviel Liebe Sünde sein?

Die etwas andere Liebes-Revue
von Born, Ball & Jabara


Franziska Ball plaudert in „Glamour & l’ Amour“ aus dem Nähkästchen einer Gesangsdiva. Und worum kann es da gehen? Natürlich um die Liebe der Lore Leysamer und deren geheime Affäre mit einem verheirateten Prominenten. Lore durchlebt die Aufs und Abs eines solchen Liebesdeals. Und zu allen ihren emotionalen Zuständen gibt es natürlich reichlich musikalisches Material.


„Glamour & l’Amour“ ist ein bunter Strauß bekannter Filmmelodien und Liebesballaden quer durch’s Jahrhundert: von Marlene Dietrich, Zarah Leander, Hildegard Knef und Marilyn Monroe über Caterina Valente und Edith Piaf bis hin zu Elvis Presley, Kurt Weill und Georg Kreisler. Franziska Ball schlüpft in die Rolle der umjubelten Diva, die jedoch einige unvorhersehbare Katastrophen einstecken muss. Dabei wird sie von ihrem Duo-Partner Marty Jabara alias Oscar Kraus nicht nur am Klavier virtuos begleitet.

mit Franziska Ball (Gesang) und Marty Jabara (Klavier)

Konzept und Idee: Franziska Ball
Buch: Prosper Oosz
Regie: Georg Born
Musikalische Leitung und Arrangements: Marty Jabara