Claus Dam: Es bleibt unter uns ...

Ein vergesslicher Abend

„Es bleibt unter uns …“ ist eine Hommage an das Leben in all seinen Facetten: Melancholisch, spontan, humorvoll und ehrlich.

 

In seinem neuen Soloprogramm führt Claus Dam sein Publikum durch einen Abend voller Swing, Musical-Klassiker und Drama. Begleitet wird er am Piano von Christoph Eisenburger, aus dessen Feder auch die Arrangements stammen. Claus Dam schaut auf seine 30jährige Karriere auf internationalen Theater-bühnen zurück ohne sich dabei allzu ernst zu nehmen.

Freuen sie sich ... auf einen vergesslichen Abend.

 

Ein Soloabend mit Songs von u.a. Cole Porter, Andrew Lloyd Webber, Kander/Ebb, Rogers & Hart.

Gesungen und erzählt von Claus Dam, begleitet von Christoph Eisenburger am Klavier.

 

Regie: Bart De Clercq
Buch: Joy Chun
Piano und Arrangement: Christoph Eisenburger
Regieassistenz: Ahou Nikazar

› 18.01.2014, Bühne der Kulturen im Arkadas Theater, Köln (Vorpremiere)

› 01.02.2014, Theater im Tanzhaus, Wuppertal (Vorpremiere)

› 08.03.2014, tic, Kassel (Premiere)

 

 

Download
Plakat
PosterA2_final_small.pdf
Adobe Acrobat Dokument 602.0 KB
Download
Pressemitteilung
Press Release Es bleibt unter uns.pdf
Adobe Acrobat Dokument 874.8 KB